Schwangerschafts- & Dehnungsstreifen / Narbenbehandlungen

Von wegen nur Schwangere oder Übergewichtige bekommen Dehnungssstreifen. Die unschönen Risse in der Unterhaut können jeden treffen. Besonders häufig sind Frauen betroffen, doch auch Männer werden nicht verschont.

Nach der ersten Behandlung sofort sichtbare Erfolge!

Wie entstehen Dehnungsstreifen?

Die im ersten Stadium bläulich-rötlich und später weißlich schimmernden Risse in der Unterhaut entstehen durch eine Überdehnung des Bindegewebes. Dies ist besonders bei Schwangerschaften (vor allem in der zweiten Schwangerschaftshälfte) der Fall – dann spricht man von Schwangerschaftsstreifen – aber auch starke Gewichtszu- oder -abnahmen, Hormonbehandlungen, Wachstumsschübe in der Pubertät oder ein starker Muskelauf- bzw. -abbau kann zu den unschönen Rissen im Gewebe führen. Typischerweise treten Dehungsstreifen an Brust, Bauch, Hüften, Oberschenkeln oder Gesäß auf, also an Stellen, an denen das Bindegewebe besonders beansprucht wird. Da Frauen im Vergleich zu Männern naturgegeben ein schwächeres Bindegewebe haben, sind sie auch besonders häufig betroffen. Und auch die genetische Veranlagung spielt eine große Rolle. Sprich: Leidet die Mutter unter den Bindegewebsrissen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man früher oder später auch selbst damit zu kämpfen haben wird.

Ultraschallbehandlung extra gegen Schwangerschafts- / Dehnungsstreifen

Eine sanftere Methode, um Dehnungsstreifen zu entfernen, ist die Ultraschallbehandlung. In der Kombination mit der Tiefenmicrodermabrasion erschaffen wir Ihnen im Handumdrehen mit einigen Behandlungen ein sichtbar ebenmäßiges Hautbild an den gewünschten Körperregionen. Die Schwingungen des Ultraschalls erzeugen Zwischenräume im Gewebe, die für eine bessere Durchblutung sorgen und die Aufnahme regenerativer Wirkstoffe erleichtern. Mit der Tiefenmicrodermabrasion werden die Hautschichten schonend, nach und nach abgetragen. Schon nach der ersten Behandlung werden die Dehnungsstreifen sowie Narben sichtbar reduziert.

Sichtbare Erfolge sofort nach der ersten Behandlung

Dehnungsstreifen - vorher Dehnungsstreifen - nachher